Ihr Psychologe

Lebenslauf und Publikationen

Lebenslauf

Aus- und Fortbildung

Mag. Dr. Hannes Mayerl Psychologe Graz
  • 2007–2013 Diplomstudium der Psychologie (Mag.rer.nat) an der Universität Klagenfurt
  • 2012–2013 Diplomarbeit an der Abteilung für Allgemeine Psychologie und Kognitionsforschung: Der Einfluss von Vorurteilen auf Wahrnehmung und Aufmerksamkeit
  • 2013–2018 Universitätslektor am Institut für Psychologie der Universität Klagenfurt
  • 2013–2014 Postgraduelle Ausbildung zum Klinischen Psychologen und Gesundheitspsychologen (Schwerpunkt: Klinische Neuropsychologie)
  • 2014 Eintragung in die Liste der Klinischen Psychologen und Gesundheitspsychologen des Bundesministeriums für Gesundheit
  • seit 2014 Universitätsassistent am Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie der Medizinischen Universität Graz
  • 2015–2018 Doktoratsstudium der Medizinischen Wissenschaft (Dr.scient.med.) an der Medizinischen Universität Graz
  • 2015–2018 Dissertation am Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie: Work, Stress and Health
  • ab 2020 Klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe in freier Praxis in Graz

Lehrtätigkeit am Institut für Psychologie der Universität Klagenfurt

  • 2013–2017 VO Statistik I+II
  • 2013–2017 VP Übungen zur Statistik I+II
  • 2018 VO Erhebungs- und Auswertungsmethoden der Psychologie

Lehrtätigkeit am Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie der Medizinischen Universität Graz

  • seit 2018 SE Determinanten von Gesundheit und Krankheit

Ausgewählte Publikationen und Konferenzbeiträge

  • Mayerl, H. et al. (2020). Frailty and depression: Reciprocal influences or common causes? Social Science & Medicine, 113273, doi:10.1016/j.socscimed.2020.113273
  • Mayerl, H. et al. (2019). Modeling effects of newspaper articles on stereotype accessibility in the shooter task. Social Cognition, 37, 571-595, doi:10.1521/soco.2019.37.6.571
  • Mayerl, H. et al. (2017). The moderating role of personal resources in the relationship between psychosocial job demands and health: A cross-sectional study. BMJ Open, 7:e015710. doi:10.1136/bmjopen-2016-015710
  • Mayerl, H. et al. (2017). Exploring differential health effects of work stress: A latent class cluster approach. PeerJ, 5:e3106. doi:10.7717/peerj.3106
  • Mayerl, H. et al. (2017). Responses to textual and pictorial cigarette pack health warnings: Findings from an exploratory cross-sectional survey study in Austria. BMC Public Health. doi:10.1186/s12889-018-5342-8
  • Mayerl, H. et al. (2016). The role of personal and job resources in the relationship between psychosocial job demands, mental strain, and health problems. Frontiers in Psychology, 7. doi:10.3389/fpsyg.2016.01214
  • Mayerl, H. et al. (2019, September). The relationship between psychosocial working conditions and depression over time: Disentangling within- and between-person effects. 33rd Annual Conference of the European Health Psychology Society, Dubrovnik, Kroatien. Abstract
  • Mayerl, H. et al. (2018, September). Differential effects of diverse constellations of job demands on workers’ health. 13th European Academy of Occupational Health Psychology Conference, Lisbon, Portugal. Abstract
Meine vollständige Publikationsliste finden Sie hier.